KINESIOLOGIE

Das Wort Kinesiologie stammt aus dem Griechischen, wobei "Kinesis" Bewegung bedeutet und das Wort "Logos" Lehre. Kinesiologie ist die Lehre von Bewegungsabläufen, eine ganzheitliche Methode, die den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele sieht.

Begründet hat sich die Kinesiologie um 1960 aus der Verbindung uralter Erfahrungen und Lehren, wie der fernöstlichen Medizin (TCM = Traditionelle Chinesische Medizin) und aus den neuesten Erkenntnissen der westlichen Wissenschaften (Neurologie, Gehirnforschung…). Seit damals entwickelte sich die Kinesiologie unter Anderem zur Unterstützung von ärztliche verordneten Therapien, zur Förderung der Gesundheit und zur Prävention von z.B. Burnout zu einem sehr effektiven und weitreichenden Behandlungssystem.

Der kinesiologische Muskeltest dient als das körpereigene Feedback in der Kinesiologie und zeigt gestörte Abläufe (Muskeln, Verdauung, Nerven, Immunsystem, etc.), Stressauslöser (Ereignisse, Gedanken, Nahrungsmittel, etc.) und energetische Ungleichgewichte im Meridiansystem (Energieleitbahnen im Körper) auf. Dabei werden Muskeln, Atmung, Kreislauf, Lymphsystem, Gedanken, Gefühle sowie die körpereigene Energie mit einbezogen und ausgetestet.

Ungünstige Abläufe im Körpergeschehen können nun durch gezielte kinesiologische Korrekturübungen wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Ziel ist die Aktivierung beider Gehirnhälften, die optimale Funktion der Muskulatur, den gleichmäßigen Meridianfluss sowie die Balance aller Ebenen (Körper, Geist, Seele) im Körper wieder herzustellen.

Kinesiologie aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Ruhe und Ausgeglichenheit in Körper, Geist und Seele stellen sich ein.

Anwendungsgebiete:

  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • Stressabbau
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verdauungsprobleme, Allergien
  • Förderung von Heilungsprozessen
  • Lösung von Lernblockaden
  • Muskelverspannungen
  • chronischer Müdigkeit
  • Schlafprobleme
  • Migräne
     

Foto von Evelyn JamnigAnmeldung und Information:
Fr. Evelyn Jamnig

top